Behandlung von Altweltkamelen

Altweltkamele (Tramperltier, Dromedar, Tulu – das Kreuzungsprodukt der beiden Vorgenannten) stellen für den Tierarzt eine besondere Herausforderung dar. In seiner Ausbildung erfährt der deutsche Veterinärmediziner fast nichts über diese Tiere, da sie ihm nur äußerst selten vorgestellt werden.

Zudem ist das vorhandene Wissen über Neuweltkamele Kamele(Lama, Alpaka, Guanako, Vikunja) nicht einfach auf ihre größeren Verwandten übertragbar. Gleiches gilt für die Kenntnisse über Haltung und Erkrankung von Altweltkamelen in ihren Ursprungsgebieten (Asien, Nordafrika).

Dr. Siebert beschäftigt sich seit Jahren leidenschaftlich mit Altweltkamelen. Er steht für Nachfragen bei fachlichen Problemen im Zusammenhang mit Altweltkamelnen gern zur Verfügung. Sein fachlicher Schwerpunkt ist hierbei die Problematik des Befalls mit inneren Parasiten. Er unterstützt mit seiner fachlichen Tätigkeit der Verein Altweltkamele e.V., der sich zum Ziel gesetzt hat, das Wissen über Altweltkamele in Mitteleuropa zu erweitern.

 

Haben sie Fragen zur Haltung und Gesunderhaltung ihrer Kamele? Wir freuen uns schon auf ihre Nachricht:

Kontaktformular
Kontaktformular

Bitte beachten Sie: Für umfangreiche Auskünfte berechnen wir eine Beratungsgebühr. Geben Sie bitte daher eine vollständige Postanschrift und Rückrufnummer an. Vielen Dank!

Möchten Sie uns Kotproben ihrer Altweltkamele zur Untersuchung senden, legen sie dem Paket bitte eine Notiz mit ihrem Namen, den Tiernamen, ihrer Postanschrift und einer Rückrufnummer bei.